Fotograf, Maler und Regisseur

Walter Pfeiffer

/
Eine tiefe Sonne, die Hand greift nach dem Hebel über der verchromten Schaltkulisse, Finger fächern über den kugelrunden Knauf. Der Gegner auf dem Monterey Raceway nur noch ein Punkt in der Fahrbahnmitte. Der 308er Ferrari, der Bolide der Achtziger, frisch frisiert. Ein Sandkorn am falschen Punkt und der Ventilsitz ist hinüber.
Distillerie Studer

Feine alte Birne

/
Tief im Herzen der Urschweiz, eingebettet zwischen sanften Hügeln und umgeben von tiefen Wäldern, produziert ein kleines Familienunternehmen seit über 130 Jahren aussergewöhnliche Edelbrände, beste Schnäpse und feinste Liköre. Nach traditionellen Rezepten und mit viel Leidenschaft für beste Qualität.
Christian Jott Jenny

Der Tenor des Papstes

/
In Berlin schon länger bekannt, ist Leo Wundergut diesen Frühling ins Rampenlicht seiner Heimatstadt getreten. Der Meistersänger, der auch vor dem Papst auftritt, hat Zürich viel zu verdanken. «Am Weekend bin ich für ein Wundergut-Konzert nach Berlin geflogen», lassen Trendsetter im Partygespräch schon mal fallen. Und mindestens ein Zürcher Gesellschaftsreporter und eine Klatschkolumnistin waren sogar in New York dabei: «Legendärer Carnegie-Hall-Auftritt.»
Shy & Flo

Shy & Flo

/
Es ist nicht einfach nur ein Beruf. Es ist pure Leidenschaft. Und diese Leidenschaft ist auch Antrieb für Shys und Flos Erfolg. Durch die Linse von Karine & Oliver wagen wir einen neugierigen Blick hinter die Kulissen und beobachten die Haarprofis bei ihrem konzentrierten Schaffen.
Toskana

Castel Monastero

/
Glaubt man den Worten des Gastgebers Enzo Volpintesta, spukt noch immer der Geist der ehemaligen Hausherrin aus der Adelsfamilie Chigi Saracini durch das historische Gemäuer. Sie soll nach wie vor ihre schützende Hand über das Anwesen halten. Er selber habe sie zwar noch nie gesehen, aber dass sie gelegentlich vorbeischaue, daran würde hier niemand zweifeln, meint er augenzwinkernd.
Helvetic Airways

Wie Gott in Frankreich

/
Die Flugzeit von Zürich nach Bordeaux beträgt rund 90 Minuten und zack ist man dort. In einer anderen Welt, angekommen im Land der Legenden. In der Heimat der Gastronomie, geselliger Gasthöfe, romantischer Herbergen, der Kultur und des guten Weins. Frankreich ist in der Tat eine verführerische Urlaubsdestination, Bordeaux und seine Umgebung insbesondere. Für Kenner und Geniesser quasi das Synonym für «Leben wie Gott in Frankreich».
Fotograf, Maler und Regisseur

Walter Pfeiffer

/
Eine tiefe Sonne, die Hand greift nach dem Hebel über der verchromten Schaltkulisse, Finger fächern über den kugelrunden Knauf. Der Gegner auf dem Monterey Raceway nur noch ein Punkt in der Fahrbahnmitte. Der 308er Ferrari, der Bolide der Achtziger, frisch frisiert. Ein Sandkorn am falschen Punkt und der Ventilsitz ist hinüber.
Distillerie Studer

Feine alte Birne

/
Tief im Herzen der Urschweiz, eingebettet zwischen sanften Hügeln und umgeben von tiefen Wäldern, produziert ein kleines Familienunternehmen seit über 130 Jahren aussergewöhnliche Edelbrände, beste Schnäpse und feinste Liköre. Nach traditionellen Rezepten und mit viel Leidenschaft für beste Qualität.
Christian Jott Jenny

Der Tenor des Papstes

/
In Berlin schon länger bekannt, ist Leo Wundergut diesen Frühling ins Rampenlicht seiner Heimatstadt getreten. Der Meistersänger, der auch vor dem Papst auftritt, hat Zürich viel zu verdanken. «Am Weekend bin ich für ein Wundergut-Konzert nach Berlin geflogen», lassen Trendsetter im Partygespräch schon mal fallen. Und mindestens ein Zürcher Gesellschaftsreporter und eine Klatschkolumnistin waren sogar in New York dabei: «Legendärer Carnegie-Hall-Auftritt.»
Shy & Flo

Shy & Flo

/
Es ist nicht einfach nur ein Beruf. Es ist pure Leidenschaft. Und diese Leidenschaft ist auch Antrieb für Shys und Flos Erfolg. Durch die Linse von Karine & Oliver wagen wir einen neugierigen Blick hinter die Kulissen und beobachten die Haarprofis bei ihrem konzentrierten Schaffen.
Toskana

Castel Monastero

/
Glaubt man den Worten des Gastgebers Enzo Volpintesta, spukt noch immer der Geist der ehemaligen Hausherrin aus der Adelsfamilie Chigi Saracini durch das historische Gemäuer. Sie soll nach wie vor ihre schützende Hand über das Anwesen halten. Er selber habe sie zwar noch nie gesehen, aber dass sie gelegentlich vorbeischaue, daran würde hier niemand zweifeln, meint er augenzwinkernd.
Helvetic Airways

Wie Gott in Frankreich

/
Die Flugzeit von Zürich nach Bordeaux beträgt rund 90 Minuten und zack ist man dort. In einer anderen Welt, angekommen im Land der Legenden. In der Heimat der Gastronomie, geselliger Gasthöfe, romantischer Herbergen, der Kultur und des guten Weins. Frankreich ist in der Tat eine verführerische Urlaubsdestination, Bordeaux und seine Umgebung insbesondere. Für Kenner und Geniesser quasi das Synonym für «Leben wie Gott in Frankreich».
Der Philosoph vom Savoy Baur en Ville

Voiturier Calogero Sgro

/
Seit 24 Jahren steht Calogero Sgro vor dem «Savoy Baur en Ville», bei Sonne, Wind und Schneegestöber. Nie war er krank. Nie hat er sich beklagt. Wenn ihm langweilig wird, addiert er Autonummern und macht sich Gedanken zum wahren Leben.

Mein Zürich

/
Der Fotojournalist Alberto Venzago wohnt hauptsächlich in Hotels. Auf allen Kontinenten. Doch die zwei Monate Zürich pro Jahr sind ihm heilig. Eine Liebeserklärung eines Stadtwanderers, der mit seiner Leica seine Geburtsstadt neu entdeckte.
Infoteam

Knacknuss Erwartungen

/
Jeder Kunde sehnt sich nach Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Was jedoch an der Verkaufsfront beobachtet wird, grenzt an Arroganz, teils sogar haarscharf an Ignoranz.
Weiss Kreuz Malans
Leo, der Publizist
Risa Hutwerkstatt
Distillerie Studer
Schloss Schauenstein
Künstler und Fotograf, Daniel Comte

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»