Sportschuhe

Zeha Berlin

/
Es gibt Dinge, die muss man nicht neu erfinden. Die soll man so belassen, wie sie sind, und seien sie noch so in die Jahre gekommen. Allenfalls bedarf es kleiner Anpassungen, um dem Zeitgeist respektive modernen Ansprüchen gerecht zu werden. Mehr braucht es nicht. Ein Musterbeispiel für meine Behauptung ist die Firma Zeha aus Berlin. Die produzieren unter anderem sportives Schuhwerk. Quasi nach alter Väter Sitte. Und das ist der Reiz an der Geschichte.
Hotel Carlton St. Moritz

Eine Reise wert

/
Manchmal werden Hotels in Reklametexten als «Zuhause, weg von Zuhause» bezeichnet. Was mich angeht, kenne ich kein Hotel, das ich so nennen würde – ausser dem Carlton in St. Moritz.
In Karine's & Oliver's Loft

Von Freunden, Geschäftspartnern und Kunden

/
Kurze Augenblicke sind mitunter wertvoller als endlose Minuten, Stunden und Tage. Die Kunst des Fotografierens besteht darin, solche Momente festzuhalten. Hier ein Lachen, dort eine Bewegung, da ein Gesichtsausdruck. Einmal mehr haben Karine und Oliver genau das getan: Situationen eingefangen, die uns bezaubern, staunen lassen und neugierig machen.
The Capra Saas-Fee

The Capra Saas-Fee

/
Saas-Fee? Keine Ahnung, war ich noch nie. Capra? Was soll das sein? Ein Hotel. Nie gehört. Als mich Hotelexpertin Julia Faulhaber fragte, ob ich Lust hätte, darüber zu berichten, war ich ziemlich ahnungslos. Und unberührt. Das ist nicht mal so schlecht. Denn wer keine Erwartungen hat, kann auch nicht desillusioniert werden. Will heissen, man darf das Thema ungezwungen angehen und sich beeindrucken lassen. Ein Credo, das selbstverständlich zwei Seiten hat. Soviel schon einmal vorab: Wir wurden nicht enttäuscht. Wir wurden überrascht. Und verwöhnt. Und zwar nach Strich und Faden.
A1-Industrieböden

A1-Industrieböden

/
Für den Unternehmer Arnold Oehler ist sein Team das Erfolgsrezept. Es gibt Visionen und Innovationen einen Boden. Und darauf lässt sich aufbauen. Wortwörtlich.
Meier Architekten Zürich

Egon Meier

/
Architektur kommt aus dem Griechischen und bedeutet im weitesten Sinne nichts anderes, als dass sich der Mensch mit gebauten Raum auseinandersetzen soll. Soll, nicht muss! Will sagen, Architektur als solches hat mit künstlerischem Schaffen noch nichts zu tun, sondern entsteht nach ökonomischen, konstruktiven und gesetzmässigen Funktionen.
Sportschuhe

Zeha Berlin

/
Es gibt Dinge, die muss man nicht neu erfinden. Die soll man so belassen, wie sie sind, und seien sie noch so in die Jahre gekommen. Allenfalls bedarf es kleiner Anpassungen, um dem Zeitgeist respektive modernen Ansprüchen gerecht zu werden. Mehr braucht es nicht. Ein Musterbeispiel für meine Behauptung ist die Firma Zeha aus Berlin. Die produzieren unter anderem sportives Schuhwerk. Quasi nach alter Väter Sitte. Und das ist der Reiz an der Geschichte.
Hotel Carlton St. Moritz

Eine Reise wert

/
Manchmal werden Hotels in Reklametexten als «Zuhause, weg von Zuhause» bezeichnet. Was mich angeht, kenne ich kein Hotel, das ich so nennen würde – ausser dem Carlton in St. Moritz.
In Karine's & Oliver's Loft

Von Freunden, Geschäftspartnern und Kunden

/
Kurze Augenblicke sind mitunter wertvoller als endlose Minuten, Stunden und Tage. Die Kunst des Fotografierens besteht darin, solche Momente festzuhalten. Hier ein Lachen, dort eine Bewegung, da ein Gesichtsausdruck. Einmal mehr haben Karine und Oliver genau das getan: Situationen eingefangen, die uns bezaubern, staunen lassen und neugierig machen.
The Capra Saas-Fee

The Capra Saas-Fee

/
Saas-Fee? Keine Ahnung, war ich noch nie. Capra? Was soll das sein? Ein Hotel. Nie gehört. Als mich Hotelexpertin Julia Faulhaber fragte, ob ich Lust hätte, darüber zu berichten, war ich ziemlich ahnungslos. Und unberührt. Das ist nicht mal so schlecht. Denn wer keine Erwartungen hat, kann auch nicht desillusioniert werden. Will heissen, man darf das Thema ungezwungen angehen und sich beeindrucken lassen. Ein Credo, das selbstverständlich zwei Seiten hat. Soviel schon einmal vorab: Wir wurden nicht enttäuscht. Wir wurden überrascht. Und verwöhnt. Und zwar nach Strich und Faden.
A1-Industrieböden

A1-Industrieböden

/
Für den Unternehmer Arnold Oehler ist sein Team das Erfolgsrezept. Es gibt Visionen und Innovationen einen Boden. Und darauf lässt sich aufbauen. Wortwörtlich.
Meier Architekten Zürich

Egon Meier

/
Architektur kommt aus dem Griechischen und bedeutet im weitesten Sinne nichts anderes, als dass sich der Mensch mit gebauten Raum auseinandersetzen soll. Soll, nicht muss! Will sagen, Architektur als solches hat mit künstlerischem Schaffen noch nichts zu tun, sondern entsteht nach ökonomischen, konstruktiven und gesetzmässigen Funktionen.
St. Moritz

Kempinski St. Moritz

/
Im vergangenen Sommer waren wir Gast im Kempinski in St. Moritz. Und um das schon mal vorwegzunehmen: Es war der Hammer. Freundlichkeit, Service, Unterkunft und Verwöhnprogramm: Es stimmte einfach alles. Und zwar im Detail. Wer mich kennt, der weiss, ich bin nicht so der Luxustyp. Schnickschnack ist nicht mein Ding und etepetete ist mir ein Greuel. Das Ursprüngliche liegt mir näher. Das Ehrliche und Unkomplizierte. Und exakt hier erlag ich einem Klischee.
Leo, der Publizist

Keiner hatte Schuld, nur wir selber

/
Als Jahrgang 1962 hatte ich das Privileg ein einzigartiges Jahrzehnt mitzuerleben. Teilweise wenigstens und als Knirps natürlich. Aber immerhin. Die flippigen 70er Jahre bekam ich dann schon selbständiger mit und die 80er erwischten mich voll (in viel zu engen Jeans und spitzen Schuhen). Breitseite. Das ganze Programm. Trotz der damals schmerzlichen Erfahrungen muss ich rückblickend feststellen: Besser wurde es nie mehr.
Urs Blöchliger alias Leo, der Publizist

Anders sein - Kopie

/
Einst zwang Armut Kinder des Tessins, fern der Heimat als Kaminkehrer zu schuften. Lisa Tetzner erzählt in ihrem 1940 erschienenen Roman «Die schwarzen Brüder» eindrücklich davon. Heute, rund 150 Jahre später, ist das Tessin nicht mehr arm, aber auf dem Weg, es wieder zu werden.
Steve McQueen

McQueen alias Frank Bullitt

/
Steve McQueen, der «King of Cool», ist eine Hollywood-Legende; der Ford Mustang GT 390 ein Mythos. «Metallene Metapher für Amerika» nennt man ihn. Immerhin 320 PS schlummern unter seiner Haube im typischen V8-Motor.
Dieter Meier, Bohème und Quereinsteiger

Bohème und Quereinsteiger Dieter Meier

/
Als kleiner Junge sollte Dieter Meier Gitarre spielen. Doch so leidenschaftlich, wie er später den Sprechgesang ausübte, so schwer tat er sich zu jener Zeit beim Einstudieren und Üben. Aus diesem Grunde brachte er dem Lehrer jeweils eine Zigarre aus Vaters Beständen mit.
Urs Blöchliger, Publizist

Befana, die Hexe

/
Kennen Sie Befana, die Hexe, die am Tag der Heiligen Drei Könige durch den Kamin kommt, den braven Kindern Geschenke und den unartigen Kohle bringt?
Woolrich

Woolrich Arctic Parka

/
An dieser Stelle berichtete ich bereits ausführlich über Woolrich und die damit verbundenen Erzählungen. Über die Geschichte vom jungen John Rich, der von England nach Amerika emigrierte und dort – im Bundesstaat Pennsylvania – eine kleine Wollspinnerei eröffnete. Wie er sich damit einen Traum realisierte und für die Nachwelt eine Legende schuf.
Leo, der Publizist

Himmelherrgottswillen

/
Irgendwie geht alles den Bach runter, denk ich mir. Kein Tag ohne Negativschlagzeilen. Ein Branchenkollaps nach dem anderen. Alles schreit nach Hilfe und fordert finanzielle Unterstützung vom Staat. Und dieser muss, will er nicht den totalen Zusammenbruch der Wirtschaft riskieren, Milliardenbeträge im Akkord vergeben (doch ob das die Lösung ist, wage ich zu bezweifeln). Es kracht an allen Ecken und Enden. Der Laie, also ich, fragt sich, was um Himmelherrgottswillen ist da genau schief gelaufen?
Magazin Zürich

Weder Wind noch Schneegestöber

/
Imposant, wie er da oben stand und mit freundlicher Strenge den Trubel unter sich auf der Langstrasse beobachtete. Weder Wind noch Schneegestöber konnten ihm etwas anhaben, und seine rote Kutte mit den schwarzen Handschuhen und schweren Stiefeln bezauberten mein Kinderherz gehörig.
Woolrich

Marke mit Geschichte

/
Seit 180 Jahren Kult und wahrscheinlich einer der besten Hersteller von Abenteuer- und Outdoor-Bekleidung überhaupt: Das amerikanische Traditionsunternehmen Woolrich, gegründet von John Rich um das Jahr 1830, war immer am Puls der Zeit und hat es geschafft, Generationen mit qualitativ hochstehender Bekleidung auszustatten.
Magazin Zürich
Invictus Training
Weiss Kreuz Malans
Leo, der Publizist
Risa Hutwerkstatt
Distillerie Studer
Schloss Schauenstein
Künstler und Fotograf, Daniel Comte
Dieter Meier, Bohème und Quereinsteiger

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»