Urs Blöchliger, Publizist

Meine These

/
Geniale Sache, so ein Editorial. Es gibt mir die Möglichkeit, auch ungefragt meine Meinung kundzutun und Kommentare abzugeben. Und das Tolle ist: dieses Teil wird aufmerksam gelesen. Wirklich wahr! Darum nutze ich Schlaumeier diese Möglichkeit, in dieser Ausgabe eine offenbar brennende Frage zu klären und räume zeitgleich mit einem Klischee auf.
Mark van Huisseling, MvH Industries

Mein Spanier

/
Im Grunde genommen braucht Zürich kein neues Restaurant. Wenn aber einer eines aufmacht wie das Convivio, dann stimmt diese Aussage natürlich nicht.
Café Racer

In Love with Triumph

/
Marlon Brando schaffte seinen filmischen Durchbruch 1953. In «The Wild One» spielte er Jonny, den Führer einer Rockerbande. Er fuhr eine TR 6 Tunderbird. Steve McQueen flüchtete in «The Great Escape » auf einer TR 6 Tropy aus einem deutschen Gefangenenlager. 1964 nahm er auf dem gleichen Modell am legendären International Six Days Trial in Erfurt teil. Heute knüpft die Firma Triumph mit Ihrer Klassik-Baureihe exakt an diese Legenden an.
St. Moritz

Kempinski St. Moritz

/
Im vergangenen Sommer waren wir Gast im Kempinski in St. Moritz. Und um das schon mal vorwegzunehmen: Es war der Hammer. Freundlichkeit, Service, Unterkunft und Verwöhnprogramm: Es stimmte einfach alles. Und zwar im Detail. Wer mich kennt, der weiss, ich bin nicht so der Luxustyp. Schnickschnack ist nicht mein Ding und etepetete ist mir ein Greuel. Das Ursprüngliche liegt mir näher. Das Ehrliche und Unkomplizierte. Und exakt hier erlag ich einem Klischee.
Leo, der Publizist

Keiner hatte Schuld, nur wir selber

/
Als Jahrgang 1962 hatte ich das Privileg ein einzigartiges Jahrzehnt mitzuerleben. Teilweise wenigstens und als Knirps natürlich. Aber immerhin. Die flippigen 70er Jahre bekam ich dann schon selbständiger mit und die 80er erwischten mich voll (in viel zu engen Jeans und spitzen Schuhen). Breitseite. Das ganze Programm. Trotz der damals schmerzlichen Erfahrungen muss ich rückblickend feststellen: Besser wurde es nie mehr.
Steve McQueen

McQueen alias Frank Bullitt

/
Steve McQueen, der «King of Cool», ist eine Hollywood-Legende; der Ford Mustang GT 390 ein Mythos. «Metallene Metapher für Amerika» nennt man ihn. Immerhin 320 PS schlummern unter seiner Haube im typischen V8-Motor.
Urs Blöchliger, Publizist

Meine These

/
Geniale Sache, so ein Editorial. Es gibt mir die Möglichkeit, auch ungefragt meine Meinung kundzutun und Kommentare abzugeben. Und das Tolle ist: dieses Teil wird aufmerksam gelesen. Wirklich wahr! Darum nutze ich Schlaumeier diese Möglichkeit, in dieser Ausgabe eine offenbar brennende Frage zu klären und räume zeitgleich mit einem Klischee auf.
Mark van Huisseling, MvH Industries

Mein Spanier

/
Im Grunde genommen braucht Zürich kein neues Restaurant. Wenn aber einer eines aufmacht wie das Convivio, dann stimmt diese Aussage natürlich nicht.
Café Racer

In Love with Triumph

/
Marlon Brando schaffte seinen filmischen Durchbruch 1953. In «The Wild One» spielte er Jonny, den Führer einer Rockerbande. Er fuhr eine TR 6 Tunderbird. Steve McQueen flüchtete in «The Great Escape » auf einer TR 6 Tropy aus einem deutschen Gefangenenlager. 1964 nahm er auf dem gleichen Modell am legendären International Six Days Trial in Erfurt teil. Heute knüpft die Firma Triumph mit Ihrer Klassik-Baureihe exakt an diese Legenden an.
St. Moritz

Kempinski St. Moritz

/
Im vergangenen Sommer waren wir Gast im Kempinski in St. Moritz. Und um das schon mal vorwegzunehmen: Es war der Hammer. Freundlichkeit, Service, Unterkunft und Verwöhnprogramm: Es stimmte einfach alles. Und zwar im Detail. Wer mich kennt, der weiss, ich bin nicht so der Luxustyp. Schnickschnack ist nicht mein Ding und etepetete ist mir ein Greuel. Das Ursprüngliche liegt mir näher. Das Ehrliche und Unkomplizierte. Und exakt hier erlag ich einem Klischee.
Leo, der Publizist

Keiner hatte Schuld, nur wir selber

/
Als Jahrgang 1962 hatte ich das Privileg ein einzigartiges Jahrzehnt mitzuerleben. Teilweise wenigstens und als Knirps natürlich. Aber immerhin. Die flippigen 70er Jahre bekam ich dann schon selbständiger mit und die 80er erwischten mich voll (in viel zu engen Jeans und spitzen Schuhen). Breitseite. Das ganze Programm. Trotz der damals schmerzlichen Erfahrungen muss ich rückblickend feststellen: Besser wurde es nie mehr.
Steve McQueen

McQueen alias Frank Bullitt

/
Steve McQueen, der «King of Cool», ist eine Hollywood-Legende; der Ford Mustang GT 390 ein Mythos. «Metallene Metapher für Amerika» nennt man ihn. Immerhin 320 PS schlummern unter seiner Haube im typischen V8-Motor.
Invictus Training
Weiss Kreuz Malans
Leo, der Publizist
Risa Hutwerkstatt
Distillerie Studer
Schloss Schauenstein

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»