CEO Wittmann AG

24. Juni 2015
APROPOS WOHNEN

Qualität kommt von Qual

Man kann es drehen und wenden, wie man will. Qualität hat etwas mit Qual zu tun. Mit geschunden werden, sich selber wehtun und mit Disziplin. Ohne Plage gäbe es keine Spitzenprodukte. Auch keine grossartigen technischen oder medizinischen Erfindungen. Und sämtliche grossen Geister wie Dichter, Maler, Musiker, Artisten, aber auch Unternehmer oder Spitzensportler sind ebenfalls nicht einfach geboren und dann erleuchtet worden. Sie alle haben sich auf dem Weg nach oben schinden müssen. Also beinhart an sich selber und an ihrer Sache gearbeitet.

Selbstverständlich ist nicht immer alles eine Qual, ein Kampf und ein Krampf. Ein einziges Ringen und ein Stöhnen. Aber all das gehört zu einem ernsthaften Beruf – genauso wie Freude, Sorgfalt, Leidenschaft und Engagement. So gesehen ist der Begriff Qualität auch eine Frage der Haltung. Will sagen, ich kann mir um nichts in der Welt vorstellen, für ein Unternehmen tätig zu sein, dem solche Werte gleichgültig sind. Das nicht Tag für Tag daran arbeitet, sich zu verbessern, dazuzulernen, und das trotzdem seine Wurzeln nicht aus den Augen verliert.

Den richtigen Stellenwert beimessen
Natürlich kostet Qualität Geld. Aber fehlende oder mangelhafte Qualität kostet noch mehr. Die Argumente dafür kann ich zweifelsohne erbringen, sie würden den Rahmen dieser Kolumne aber bei weitem sprengen. Lieber lege ich Ihnen ans Herz, bei einer Neuanschaffung überlegt und mit Bedacht vorzugehen. Sprich, erstklassigen Materialien, handwerklichem Geschick und Gewissenhaftigkeit den notwendigen Stellenwert beizumessen. Und damit verantwortungsbewusstes Handeln und einen schonenden Umgang mit der Umwelt in den Vordergrund zu stellen. Das wäre ein toller Anfang und es würde mancherlei rechtfertigen: all die Knochenarbeit, die in einem exzellenten Produkt steckt, die Passion, mit der es hergestellt wurde, und den höheren Preis, den das kostet.

Über den Autor
Antonio Lionti ist CEO und Innenarchitekt bei Wittmann AG Schweiz.
1983 – 1986 studierte Lionti an der Kunstschule in Zürich. Kunst, Kultur und Umwelt sind ihm wichtig und das Wohnen ist seine Leidenschaft.

  • Karine & Oliver

  • Antonio Lionti

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du mitreden?
Sag uns, was du denkst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.