Beiträge

Andreas Schwarz | Neumarkt 17 | Magazin Zürich


Möbel gibt es auch zu kaufen

Zur Hauptsache entwickelt Andreas Schwarz vom Neumarkt 17 aber Einrichtungslösungen.

 
 
Schaffner Gartenmöbel | Lättlistuhl Säntis | Magazin Zürich


Gartenklassiker von Schaffner aus Müllheim

Preiswerte Gartenmöbel, also im Verhältnis zum Wert nicht zu teuer, gibts in der Serie «Säntis» von Schaffner. Ein Klassiker ist sie obendrauf.

 
 
Martin Schaffner | Schaffner Gartenmöbel | Magazin Zürich


Martin Schaffner hat den Durchblick

In den Hallen der Thurgauer Firma Schaffner wird seit über 60 Jahren gebogen, gefräst, gestanzt und gelocht. Das Ergebnis sind Gartenmöbel der Extraklasse.

 
 
Markus Wasser | Duravit AG | Magazin Zürich


Kundennähe heisst das Zauberwort

Die zunehmende Digitalisierung fordert Unternehmen allerhand ab. Und es darf gerätselt werden, welche Strategien dieser Reizüberflutung standhalten. Wer smart ist, so meine These, fokussiert sich auf mehr Kundennähe und verordnet sich eine angemessene Dosis digitale Entschleunigung.

 
 
CEO Orea-Küchen


Im Herzen Schreiner geblieben

Der Mann hat bei den renommiertesten Küchenbaufirmen gearbeitet. Dann der Wechsel aus der, sagen wir mal, Komfortzone einer Kaderposition an die Spitze und damit in die Verantwortung beim Küchenbauer Orea. Was treibt Menschen wie David Spielhofer an? Aus welchem Grund verlässt jemand eine Weltmarke, um sich bei einem weniger bekannten Mitspieler zu engagieren? Eine Aufklärung dazu aus erster Hand.

 
 
Orea-Küchen


Von Zweien, die es drauf haben und alles geben

Meine Oma steht in der Küche und kippt Nüdeli in die Pfanne. Es sind – total einleuchtend – die besten Nüdeli der Welt. Auf dem Fenstersims steht ein Radio, der Beromünster-Moderator verkündet Gratulationen. Das ist die Küche aus den 70ern. Nun setze ich mich in die Zeitmaschine – und lande in einer Orea-Küche der Gegenwart. Meine Oma würde Augen machen.

 
 
CEO Wittmann AG


Begeisterung – die halbe Miete für den Erfolg

Der Preis, so die These, ist nebensächlich, wenn Qualität und Leistungen stimmen. Ergo muss, wer einen hohen Preis für Dies oder Das rechtfertigen will, die Qualität hervorheben. Tönt soweit schlüssig, ist aber nur ein Teil der Wahrheit. Nicht weniger relevant finde ich, was zuweilen total verloren geht oder schlichtweg ignoriert wird: der Dienst am Kunden.

 
 
CEO Wittmann AG


Brachliegendes Potential

Frankenstärke, damit verbunden Einkaufstourismus, Online-Handel und eine partielle Übersättigung der Konsumenten – Vieles spricht gegenwärtig nicht gerade für den Möbelhandel. Die schrumpfenden Margen auch nicht. Eine amtlich bescheinigte Lösung für diese Misere kann ich nicht anbieten. Eine Idee hingegen, wie man die Situation ein bissel entschärfen könnte, die hätte ich schon:

 
 
A1-Industrieböden


A1-Industrieböden

Für den Unternehmer Arnold Oehler ist sein Team das Erfolgsrezept. Es gibt Visionen und Innovationen einen Boden. Und darauf lässt sich aufbauen. Wortwörtlich.

 
 
Meier Architekten Zürich


Egon Meier

Architektur kommt aus dem Griechischen und bedeutet im weitesten Sinne nichts anderes, als dass sich der Mensch mit gebauten Raum auseinandersetzen soll. Soll, nicht muss! Will sagen, Architektur als solches hat mit künstlerischem Schaffen noch nichts zu tun, sondern entsteht nach ökonomischen, konstruktiven und gesetzmässigen Funktionen.