Vitznauerhof


Der Herzog vom Vitznauerhof

Exotik, Feigen und Zuckerrohr. Raphael Herzog präsentiert eine Schweizer Rum-Rarität. Punkto Geschmack ein Volltreffer und oberdrauf dem Hotelstil schmeichelnd.

 
 
Marketingleiter Bourquin SA


Bourquin setzt auf Markenkooperationen

Wenn sich Marken zusammentun, mitunter auch temporär, um durch die Bündelung von Fähigkeiten und Ressourcen Marktpotenziale besser auszuschöpfen, nennt man das Markenkooperation. Eine Strategie, die immer beliebter wird.

 
 
CEO Bourquin SA


Michael Villiger redet über Kundenzufriedenheit

Unzufriedene Kunden kommen nicht von ungefähr und sie lassen sich auch nicht immer vermeiden. Oft aber schon. Indem wir bei der Wahrheit bleiben beispielsweise.

 
 
Hotel Valsana


Das Valsana in Arosa

Arosa ist mir eine Herzensangelegenheit. Das Hotel Valsana an ebendiesem Ort ebenfalls. Namentlich geht das auf die Kappe der Direktoren Michael und Stephanie Lehnort.

 
 
Bourquin und Doppelleu Boxer


Vom Sinn und Zweck guter Beziehungen

Gute Geschäftsbeziehungen sind quasi der Sechser im Lotto. Sie sind jedoch kein Zufallstreffer – sie sind das Resultat harter Arbeit. Und wenn sie mit einem vertrauensvollen Verhältnis assoziiert werden, ist das richtig, aber nur eine mögliche Sicht der Dinge.

 
 
Harte Arbeit, die Freude macht


Beim Käser auf der Alp Risch

Auf der Alp ist nicht alles besser. Einiges aber schon. Dass man hier am Geschehen hautnah dran ist beispielsweise und ein Minimum an Bequemlichkeit ein Maximum an Zufriedenheit auslösen kann. Beides kein rhetorisches Gerede, sondern eine Beobachtung aus der ersten Reihe.

 
 
Distillerie Studer


Die ganze Bande unter einem Dach

Die Grossfamilie stirbt aus? Mitnichten! Im altehrwürdigen Herrenhaus der Distillerie Studer wohnen derzeit vier Generationen zusammen. Dieses Leben unter einem Dach ist eine ziemliche Herausforderung; alles unter einen Hut zu bringen ein ganz besonderes Übungsstück.

 
 
Sennensattlerei


Roger Dörigs Appenzeller Gürtel

Das Büdeli von Roger Dörig stammt aus einer anderen Zeit. Aber, und das stellt man rasch fest, es ist kein Museum, hier wird gearbeitet. Von Hand, nach alter Väter Sitte schafft er und stellt dabei allerlei Gebrauchsgut her. Unter anderem den weltbekannten Appenzeller Gürtel.

 
 
Schlaraffenland


Frühlingsgefühle in Rüderswil

Frauchen packt, obwohl wir nicht verreisen, und sie hängt dauernd am Telefon und hat ganz wichtige Besprechungen, weshalb sie unmöglich mit mir in den Wald gehen kann. Ich dachte schon, sie liebt mich nicht mehr. Aber dann fiel mir ein, es ist ja wieder Koffermarkt hier bei uns Rüderswil. Und da hat sie natürlich alle Hände voll zu tun.

 
 
Landgasthof Kemmeriboden-Bad


Ämmitaler Urgestein

Schangnau, Wedälä und Merängge. Kauderwelsch? Mitnichten. Es sind Bezeichnungen für ein Emmentaler Dorf, für gebündelten Reisig und für eine Ämmitaler Spezialität aus geschlagenem Eiweiss. Die drei sind quasi untrennbar miteinander verbunden und haben einen weiteren gemeinsamen Herzensbruder: den Landgasthof Kemmeriboden-Bad.