Beiträge

Sennensattlerei


Roger Dörigs Appenzeller Gürtel

Das Büdeli von Roger Dörig stammt aus einer anderen Zeit. Aber, und das stellt man rasch fest, es ist kein Museum, hier wird gearbeitet. Von Hand, nach alter Väter Sitte schafft er und stellt dabei allerlei Gebrauchsgut her. Unter anderem den weltbekannten Appenzeller Gürtel.

 
 
Letzter Halt Bahnhofstrasse


Letzter Halt Bahnhofstrasse

Wer Mark van Husseling kennt, und das tun nicht wenige, der kennt den Journalisten namentlich als Verfasser von Kolumnen. Kolumnen notabene, die es in sich haben. Giftig, wie manche behaupten, sind sie zwar nicht, polarisieren hingegen tun sie schon. In eben dieser Manier, also mit spitzer Feder, tiefschwarzer Tinte und ohne Blatt vor dem Mund, hat MVH nun einen Roman geschrieben. Warum ich diesen gut finde und um was es geht, das erkläre ich hier.

 
 
Trennt Euch!


Trennt euch!

«Vier von fünf Beziehungen müssten sofort aufgelöst werden». Der Autor Thomas Meyer glaubt, dass die meisten Paare aus Feigheit zusammenbleiben. Er selber hat sich kurz nach der Geburt seines Sohnes von seiner Partnerin getrennt.

 
 
Markus Caveng, Illustrator und Künstler


Provokant und Witzig

Hält man sich artig an das Kredo «Positives zuerst», dann gibt es «gute Werbung» und «schlechte Werbung». Bei Lichte besehen funktioniert dieser Zirkus allerdings spiegelverkehrt: haufenweise geistloser Schund ohne Biss und Witz. Für die Gilde der Kreativschaffenden ein jämmerlicher Leistungsausweis, für den Konsumenten, dem dieser Schwachsinn auf den Sack gehen dürfte, eine Plage.

 
 
Leo, der Publizist


Unverschämte Editorials

Was heisst Talent? Was heisst beseelt sein? Was heisst, ein Meister seines Faches zu sein? Die Antwort gibt uns die Arbeit von Urs Blöchliger. Der von sich selbst sagt: «Qualität kommt vom Wort Qual!» Eine Analogie, auf die man zuerst einmal kommen muss. Ob sie aber auch richtig ist? Kommt Qualität wirklich von Qual? Kommt Qualität nicht eher von Lust? Eine Antwort darauf gibt uns das Wort Leidenschaft. Niemand würde behaupten, dass erfolgreiche Berufsleute nicht Lust auf ihre Arbeit haben. Lust verspüren, während sie an ihrem Werk arbeiten. Schlicht: leidenschaftliche Menschen sind.

 
 
Bommer & Berger


Wohnideen von Berger & Bommer

Skurriles zum Wohnen, bunt und wild zusammengewürfelt. Manchmal neu, oft aus alter Zeit stammend; immer aber zu neuem Leben erweckt 
oder mit originellem Design zu einzigartigen 
Stücken veredelt.

 
 
Künstler und Fotograf, Daniel Comte


Daniel Comte

Fotografien halten den flüchtigen Augenblick fest. Dem 52-jährigen Daniel Comte, der vor einem Jahr die Diagnose Alzheimer erhielt, helfen sie über das Vergessen hinweg.

 
 
Fotograf, Maler und Regisseur


Walter Pfeiffer

Eine tiefe Sonne, die Hand greift nach dem Hebel über der verchromten Schaltkulisse, Finger fächern über den kugelrunden Knauf. Der Gegner auf dem Monterey Raceway nur noch ein Punkt in der Fahrbahnmitte. Der 308er Ferrari, der Bolide der Achtziger, frisch frisiert. Ein Sandkorn am falschen Punkt und der Ventilsitz ist hinüber.

 
 
Christian Jott Jenny


Der Tenor des Papstes

In Berlin schon länger bekannt, ist Leo Wundergut diesen Frühling ins Rampenlicht seiner Heimatstadt getreten. Der Meistersänger, der auch vor dem Papst auftritt, hat Zürich viel zu verdanken. «Am Weekend bin ich für ein Wundergut-Konzert nach Berlin geflogen», lassen Trendsetter im Partygespräch schon mal fallen. Und mindestens ein Zürcher Gesellschaftsreporter und eine Klatschkolumnistin waren sogar in New York dabei: «Legendärer Carnegie-Hall-Auftritt.»

 
 
Hotel Schweizerhof


Mitten rein ins Erleben

Wenn Sie dieses Magazin von vorne nach hinten anschauen, der Leserichtung entlang, dann haben Sie auf den vergangenen Seiten eine Zeitreise unternommen und den Piz Scalottas bezwungen. Das ist schon viel. Aber da gibt’s noch mehr zu erleben: im Hotel und auch draussen, vor der Tür.