Magazin Zürich

Schubladenideen und Spinnereien

/
Eine Projektidee steht im Raum. Weitere liegen in der Schublade oder geistern in den Köpfen. Was fehlt, ist Zeit, um sich ernsthaft darum zu kümmern und disponibles Personal für die Umsetzung. Dem lässt sich abhelfen. Beispielsweise durch externe Vakanz-Überbrückung.
Distillerie Studer

Die ganze Bande unter einem Dach

/
Die Grossfamilie stirbt aus? Mitnichten! Im altehrwürdigen Herrenhaus der Distillerie Studer wohnen derzeit vier Generationen zusammen. Dieses Leben unter einem Dach ist eine ziemliche Herausforderung; alles unter einen Hut zu bringen ein ganz besonderes Übungsstück.
Berghaus Oberaar

Mit Blick auf den Gletscher

/
Die eindrücklichsten Horizonterweiterungen, finde ich, erlebt man beim Reisen bisweilen in der Abgeschiedenheit der Grimselwelt. Wer bereit ist, auf Komfort zu verzichten, seiner kindlichen Neugierde Freiraum lässt und die Augen offenhält, findet hier rasch zu seiner Mitte.
Dem Genuss auf der Spur

Der Brennmeister und sein Traumjob

/
Auf und hinter der Bühne – das sind zwei Paar Schuhe. Was vorne mit Lust und Herrlichkeit präsentiert wird, setzt harte Arbeit hinter den Kulissen voraus. Weil ich wissen wollte, was das für einen Schnapsbrenner bedeutet, traf ich Reto Meier, den Brennmeister der Distillerie Studer, zum Gespräch.
Tertianum AG

Die Notwendigkeit der Langsamkeit

/
Was immer wir tun, wir tun es im Allgemeinen schnell. Schnell jedoch ist, so meine Meinung, fehleranfällig. Zudem geht schnell nicht tief. Das sollte es aber. Schliesslich, so sagte ein kluger Kopf vor mir und stützt meine These, «überleben Bäume mit tiefen Wurzeln Stürme besser».
Dem Genuss auf der Spur

Obstbrand im Holzfass gealtert

/
Ein Schweizer Obstbrand, im Barrique ausgebaut, ist eine wunderbare Alternative zu, sagen wir mal, Cognac, Whiskey oder Grappa. Leider ist dieser Zugewinn gemeinhin unentdeckt. Schuld daran sind alte Denkmuster, pures Unwissen und mangelnde Courage. Zeit, dass sich das ändert.
Magazin Zürich

Schubladenideen und Spinnereien

/
Eine Projektidee steht im Raum. Weitere liegen in der Schublade oder geistern in den Köpfen. Was fehlt, ist Zeit, um sich ernsthaft darum zu kümmern und disponibles Personal für die Umsetzung. Dem lässt sich abhelfen. Beispielsweise durch externe Vakanz-Überbrückung.
Distillerie Studer

Die ganze Bande unter einem Dach

/
Die Grossfamilie stirbt aus? Mitnichten! Im altehrwürdigen Herrenhaus der Distillerie Studer wohnen derzeit vier Generationen zusammen. Dieses Leben unter einem Dach ist eine ziemliche Herausforderung; alles unter einen Hut zu bringen ein ganz besonderes Übungsstück.
Berghaus Oberaar

Mit Blick auf den Gletscher

/
Die eindrücklichsten Horizonterweiterungen, finde ich, erlebt man beim Reisen bisweilen in der Abgeschiedenheit der Grimselwelt. Wer bereit ist, auf Komfort zu verzichten, seiner kindlichen Neugierde Freiraum lässt und die Augen offenhält, findet hier rasch zu seiner Mitte.
Dem Genuss auf der Spur

Der Brennmeister und sein Traumjob

/
Auf und hinter der Bühne – das sind zwei Paar Schuhe. Was vorne mit Lust und Herrlichkeit präsentiert wird, setzt harte Arbeit hinter den Kulissen voraus. Weil ich wissen wollte, was das für einen Schnapsbrenner bedeutet, traf ich Reto Meier, den Brennmeister der Distillerie Studer, zum Gespräch.
Tertianum AG

Die Notwendigkeit der Langsamkeit

/
Was immer wir tun, wir tun es im Allgemeinen schnell. Schnell jedoch ist, so meine Meinung, fehleranfällig. Zudem geht schnell nicht tief. Das sollte es aber. Schliesslich, so sagte ein kluger Kopf vor mir und stützt meine These, «überleben Bäume mit tiefen Wurzeln Stürme besser».
Dem Genuss auf der Spur

Obstbrand im Holzfass gealtert

/
Ein Schweizer Obstbrand, im Barrique ausgebaut, ist eine wunderbare Alternative zu, sagen wir mal, Cognac, Whiskey oder Grappa. Leider ist dieser Zugewinn gemeinhin unentdeckt. Schuld daran sind alte Denkmuster, pures Unwissen und mangelnde Courage. Zeit, dass sich das ändert.
Invictus Training

Patrik Wolf und seine Leidenschaft

/
Während ausgewiesene Pädagogen «hochprofessionell» über die Vor- und Nachteile von Kuschelpädagogik, Zucht und Ordnung und Ritalin debattieren, gibt es auch solche, die machen ihre eigenen Erfahrungen zur Berufung und leben vor, was sie verkünden. Und zwar 1:1 und ohne doppelten Boden. So zum Beispiel Patrik Wolf, Sicherheitsexperte und Inhaber von Invictus Training in Horgen.
Schlaraffenland

Frühlingsgefühle in Rüderswil

/
Frauchen packt, obwohl wir nicht verreisen, und sie hängt dauernd am Telefon und hat ganz wichtige Besprechungen, weshalb sie unmöglich mit mir in den Wald gehen kann. Ich dachte schon, sie liebt mich nicht mehr. Aber dann fiel mir ein, es ist ja wieder Koffermarkt hier bei uns Rüderswil. Und da hat sie natürlich alle Hände voll zu tun.
1653 Old Barrel Rum: Making-of

Guarda Val – wo Frieden und Ruhe sich küssen

/
Das schnuckelige Überbleibsel von anno dazumal liegt im kleinen Weiler Sporz, oberhalb von Lenzerheide, mit grandioser Aussicht über das Albulatal bis ins Oberhalbstein.

No Billag

/
Ach herrje, was wird da gestritten, geflucht, gedroht und der Teufel an die Wand gemalt. Von Anarchie ist die Rede. Davon, dass die Schweiz ihre Identität verlieren könnte. Die Initianten nennt man libertäre Sektierer und antidemokratische Extremisten. Da wird aus vollen Rohren geschossen. Mit schwerem Geschütz und grossen Kalibern. Fast entsteht der Eindruck, einige der wortgewaltigen Gegner sähen ihre Felle den Bach runterschwimmen.
Deuter

Rucksack richtig packen

/
Ein falsch gepackter Rucksack ist wie ein schlecht sitzender Bergschuh, beides kann einem das Wandervergnügen gehörig vermasseln. Das will niemand. Die Natur erleben, das wollen wir. Dem steht nichts im Weg, vorausgesetzt, der Plan stimmt, die Ausrüstung auch und alles ist ordentlich verstaut.
Daniel Kost, Hotel Belvoir

Ein Blick über den Tellerrand

/
Das nenn ich eine Ansage. Rico Roth, Jahrgang 1979, seit 15 Jahren Schulmusiker und Musiklehrer, macht ein dreimonatiges Sabbatical und will in dieser Zeit, während neun Tagen, neun verschiedene Berufe beschnuppern. Eine charmante Idee ist das alleweil. Richtig cool finde ich hingegen die Tatsache, dass er sich dafür, unter anderem, das Hotel Belvoir ausgesucht hat, jenen Ort, wo Daniel Kost, ebenfalls ein Querdenker, die Direktion innehat.
Schreibwaren Manufaktur

Alle Achtsamkeit dem Glück

/
Vielleicht ist heute einer dieser Tage, die Sie kaum ertragen... weil «sie» weg ist. Nicht die Frau, sondern die Freude. Dann habe ich gute Nachrichten für Sie. Gute Nachrichten, die vielleicht blöd klingen, aber wahr sind: Nicht nur die Schönheit, auch das Glück liegt im Auge des Betrachters. Und es gibt einen Trick, der uns den Blick putzt.
Frutt Lodge

Urlaub kann Zuhause sein

/
Unten grau, oben strahlend blau. Wer irgendwie kann, der flüchte vor Nebel und Tristesse in die Berge. Zum Beispiel in die Frutt Lodge auf 1920 Meter über Meer. Ein Erlebnisbericht aus erster Hand.
Reethi Beach

Reethi Beach – Insel mit Vorbildcharakter

/
Nachhaltigkeit, Arten- und Naturschutz sind grosse Worte. Auf Reethi Beach aber sind sie kein Lippenbekenntnis, sondern ein klares Kredo. Diese Haltung ist sichtbar und lässt sich hautnah erleben.
Landgasthof Kemmeriboden-Bad

Ämmitaler Urgestein

/
Schangnau, Wedälä und Merängge. Kauderwelsch? Mitnichten. Es sind Bezeichnungen für ein Emmentaler Dorf, für gebündelten Reisig und für eine Ämmitaler Spezialität aus geschlagenem Eiweiss. Die drei sind quasi untrennbar miteinander verbunden und haben einen weiteren gemeinsamen Herzensbruder: den Landgasthof Kemmeriboden-Bad.
Magazin Zürich
Invictus Training
Weiss Kreuz Malans
Leo, der Publizist
Risa Hutwerkstatt
Distillerie Studer
Schloss Schauenstein
Künstler und Fotograf, Daniel Comte
Dieter Meier, Bohème und Quereinsteiger

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»

Schlagwörter

Diese Wörter schlagen nicht, auch wenn sie Schlagwörter genannt werden, und tun folglich nicht weh. In Kombination mit Kategorien verbessern sie allerdings die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern das Auffinden von Beiträgen. Ergo empfehlen wir, in Ruhe durch die Möglichkeiten zu klicken und im Anschluss daran selbst zu urteilen. Frei nach dem Motto «Ehrlichkeit ist das schönste Juwel der Kritik.»